Ein Traum wurde wahr. Ich wollte schon immer einmal ein Konzert der Pet Shop Boys erleben. Klar hatte ich sie schon als Support-Band bei der Take That-Tour gesehen, aber ich wollte ein ganzes Konzert, nicht einen 30-Minuten-Abriss.

Ich hatte mir vorher weder Berichte noch die Setlist zu dieser Tour angeguckt. Ich wollte mich vollkommen überraschen lassen. Die Akkustik der Westfalenhalle 3A hat mich sehr positiv überrascht, vielleicht lag es auch daran, dass wir unsere Plätze mittig genau hinter der Technik hatten. Durch den mittigen Standort hatten wir auch beste Sicht auf die Lasershow, die gleich bei mehreren Titel eingesetzt wurde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Setlist beinhaltet neben neueren Stücken auch Klassiker der Band. Das Publikum taute leider nur bei den bekannten Liedern auf, ansonsten war ich von der Stimmung in der Halle schon etwas enttäuscht. Nur bei wenigen Liedern wurde getanzt oder geklatscht. Sehr schade, wenn man bedenkt, wie großartig das Konzert war. Sollten die Pet Shop Boys mal in eure Nähe kommen: Kauft euch ein Ticket, genießt den tollen Auftritt und feiert dieses tolle Duo!

Hier meine Fotos (stand leider nicht soooo nah dran. :-))