Zwei meiner absoluten Lieblingsmusiker auf einer Bühne. Ein Traum. Zunächst wollten wir aus Kostengründen gar nicht hingehen. Zum Glück wurden irgendwann Plätze seitlich der Bühne freigegeben. Mein Mann bekam dies mit und kaufte die Tickets und schenkte mir eins zu Weihnachten. Wenn man bedenkt, dass diese Tickets gerade mal die Hälfte von denen für die Plätze einen Meter weiter kosteten, tun die Leute, die dort saßen, mir echt leid. Das Konzert war wirklich großartig! 

Sting und Paul Simon wechselten sich ab, sangen gemeinsam oder jeweils Stücke des anderen Künstlers. Die Soundqualität war richtig gut (kein Vergleich zum Katy Perry-Konzert). Insgesamt dauerte das Konzert 2,75 Stunden und es war keine Sekunde langweilig. Hier meine Fotos und ein Video (zumindest so lange, bis YouTube es sperrt…).

Konzertfotos Sting und Paul Simon

Video Sting: Roxanne/Ain’t no sunshine

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden